• tearrazza storia
  • strandbad storia
  • camera storia
  • terrazza-2-storia
bell
Tag Monat Jahr Nächte
© feratel media technologies AG

Geschichte

albergo leprese 1900 986albergo leprese 1945 979albergo leprese 2000

Das Kurhaus Albergo Bagni entstand im Jahr 1857 am Ufer des Lago di Poschiavo und war ein beliebtes Erholungsziel für die höhere Gesellschaft jener Zeit.

1904 erwarb die Kraftwerke Brusio AG [Rätia Energie, Repower] das Hotel. Die neue Besitzerin führte nun ein renommiertes Ferienhotel, das seinen Gästen Ruhe und Erholung bot und sich auch wegen seines mondänen Strandbads grosser Beliebtheit erfreute.

Über ein Jahrhundert lang kehrten in der Sommersaison viele Gäste immer wieder gern ins Hotel Le Prese zurück, um dort ihre Ferien zu verbringen, darunter viele schweizerische und europäische Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur. Sie schätzten das stets gepflegte und gemütliche Ambiente, den See, den Park und den Garten, wo sie sich bei ihren Spaziergängen entspannen konnten. Sie genossen die gute Küche, die Ruhe und die Höflichkeit, mit der sie empfangen wurden.
Dank einer äusserst gelungenen Umstrukturierung ist es der neuen Besitzerin Irma Sarasin im Jahr 2013 gelungen, dem Hotel Le Prese seinen alten Glanz zurückzugeben.

Fast zwei Jahrhunderte nach seiner Errichtung hat sich das Hotel Le Prese die Faszination von damals bewahrt: die fantastische Lage, der herrliche Park, die kleine Bucht im Hotelgarten, der Blick auf den See und die Berge, die Ruhe vergangener Tage.
Ein tadelloser Service mit allem, was ein Hotel mit diesem Prestige seinen Gästen bieten kann, tut das Übrige dazu.

Submit to Facebook