• hotel le prese
  •  
  •  
  •  
bell
Tag Monat Jahr Nächte
© feratel media technologies AG

Stilvoll und herzlich

con stile1con stile2camera 1024

Schlichte Eleganz und die einladende Atmosphäre machen seit jeher den Zauber des traditionsreichen Hotel Le Prese aus.

Treten Sie ein und sehen Sie sich um! Bereits an der Réception umgibt Sie ein herzliches Willkommen. Repräsentative Säle, eine Parklandschaft am See mit altem Baumbestand, Zimmer in schlichter Eleganz und ambitionierte Küche – Sie spüren die erholsam-anregende Mischung aus Gastfreundschaft, Ruhe und Genuss. Körper und Geist finden zusammen.

Erleben Sie das Hotel Le Prese im herrlichen Puschlav.

Ausstattung und Gästeservice

con stile1con stile2camera 1024

«Angekommen!» An der Réception bereits spüren Sie, wie sich Erholung und Wohlfühlen einstellen. Unser Team steht Ihnen zur Seite. Sie planen einen Ausflug? Sie suchen die herrlichen alten Kapellen im Puschlav? Sie möchten eine Bergwanderung unternehmen und mit dem Bus zurückkehren? Wir beraten Sie bei Ihren Ausflügen und buchen für Sie Tickets oder Veranstaltungen. Fragen Sie einfach drauf los und erleben Sie die entspannte Atmosphäre im Hotel Le Prese.

Magazin Hotel Le Prese[PDF]

Weiterlesen...

Hochzeiten und Bankette

Ein phantastisches Ambiente für diesen bemerkenswerten Tag in Ihrem Leben! Das Hotel Le Prese bietet Ihnen den gewünschten Rahmen für Ihre Traumhochzeit oder festliche Bankette.
Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Pläne und Vorstellungen umsetzen. Dabei beraten wir Sie bei Bedarf bereits im Vorfeld, so dass auch die kleinen Details mit entspannter Selbstverständlichkeit ablaufen. Ihre Gäste werden sich lange mit grosser Freude an Ihr Ereignis erinnern.
Die Räumlichkeiten im Hotel Le Prese bieten Ihnen den optimalen Rahmen; die herrliche Parkanlage mit altem Baumbestand direkt am See, elegant-repräsentative Säle und eine ambitionierte Küche ergänzen sich zu einem stimmigen Gesamtbild. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie unsere Erfahrung und Kreativität wirken.

Seeterrasse

terrazza 1terrazza 2terrazza 3

Lassen Sie Ihren Blick über den glitzernden Lago di Poschiavo schweifen, spüren Sie die Wärme der Sonnenstrahlen und die angenehme Brise. In der Ferne lächelt Ihnen das idyllische Dörfchen Miralago zu.

Im Sommer gibt es wohl kaum einen schöneren Ort als die Terrasse des Hotel Le Prese. Unser Team serviert Ihnen dort gerne, und Sie erleben mitten in der Natur ein ambitioniertes Haus. Ob Sie speisen, sich zu einem romantischen Apéro treffen oder einfach nur die Abendsonne hinter den Berggipfeln verschwinden sehen möchten – Ihr Platz erwartet Sie.

Sport & Wellness

 

saunaboccetennis

Das Puschlav bietet Ihnen viele Gelegenheit zum Sport. Sie bestimmen die Intensität, ob erholsam oder ambitioniert oder Hochleistung. Wandern, Schwimmen, Velofahren, Tennis, Minigolf, mit den hoteleinen Ruderbooten über den See streifen – Sie haben die Wahl. Wir organisieren Ihnen das für Sie passende Velo, buchen Ihren Tennisplatz oder schlagen Ihnen eine Wanderroute vor.

Sie verbringen am liebsten den ganzen Tag in den Bergen? Unsere Küche stellt Ihnen ein Picknick-Paket nach Ihren Wünschen zusammen.

Und abends in die Sauna! Für viele Menschen gehört es zum anregenden Erholungs-Cocktail, Wärme und Ruhe zu geniessen. Finnische Sauna und Dampfsauna sowie eine komfortabel ausgestattete Ruhezone stehen exklusiv nur unseren Gästen offen und bieten Ihnen den einladenden Rahmen für Ihre Entspannung.

Nach dem Sport eine Massage – wäre das nicht phantastisch?! Wir organisieren dies für Sie auf kurzem Weg. Selbst am Wochenende steht ein Team von erfahrenen Physiotherapeuten bereit. Geben Sie uns bitte Ihre Terminwünsche durch, und wir buchen Ihre Massagen.

Unsere Behandlungen [PDF]

Die frische Bergluft begeistert alle unsere Gäste. Ein kurzer Spaziergang vor dem Abendessen? Oder wollten Sie lange schon mal wieder Boccia spielen? Holen Sie sich einfach an unserem Empfang die Kugeln und nutzen Sie die beiden hoteleigenen Bahnen.

 

Geschichte

albergo leprese 1900 986albergo leprese 1945 979albergo leprese 2000

Das Kurhaus Albergo Bagni entstand im Jahr 1857 am Ufer des Lago di Poschiavo und war ein beliebtes Erholungsziel für die höhere Gesellschaft jener Zeit.

1904 erwarb die Kraftwerke Brusio AG [Rätia Energie, Repower] das Hotel. Die neue Besitzerin führte nun ein renommiertes Ferienhotel, das seinen Gästen Ruhe und Erholung bot und sich auch wegen seines mondänen Strandbads grosser Beliebtheit erfreute.

Über ein Jahrhundert lang kehrten in der Sommersaison viele Gäste immer wieder gern ins Hotel Le Prese zurück, um dort ihre Ferien zu verbringen, darunter viele schweizerische und europäische Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur. Sie schätzten das stets gepflegte und gemütliche Ambiente, den See, den Park und den Garten, wo sie sich bei ihren Spaziergängen entspannen konnten. Sie genossen die gute Küche, die Ruhe und die Höflichkeit, mit der sie empfangen wurden.
Dank einer äusserst gelungenen Umstrukturierung ist es der neuen Besitzerin Irma Sarasin im Jahr 2013 gelungen, dem Hotel Le Prese seinen alten Glanz zurückzugeben.

Fast zwei Jahrhunderte nach seiner Errichtung hat sich das Hotel Le Prese die Faszination von damals bewahrt: die fantastische Lage, der herrliche Park, die kleine Bucht im Hotelgarten, der Blick auf den See und die Berge, die Ruhe vergangener Tage.
Ein tadelloser Service mit allem, was ein Hotel mit diesem Prestige seinen Gästen bieten kann, tut das Übrige dazu.

Hommage an Irma Sarasin

Die Basler Bankiersfamilie Sarasin pflegt seit über einem Jahrhundert eine enge Verbindung zum Valposchiavo und hat in dieser Zeit immer wieder zum Wohlstand des Bündner Südtals beigetragen.

Dr. h.c. Alfred Sarasin von der Privatbank Sarasin gehörte zu den Gründern der Kraftwerke Brusio AG [KWB], welche im Jahr 1904 das Kurhaus «Albergo Bagni» erwarb und in «Hotel Le Prese» umwandelte. Bis 1953 engagierte er sich als Mitglied und später als Präsident des Verwaltungsrats für die Kraftwerke Brusio und das renommierte Hotel. Auch die Berninabahn förderte Dr. h.c. Alfred Sarasin.

Ihm folgte sein Enkel Alfred E. Sarasin nach, der sich von 1954 bis 1992 – auch er zuerst Mitglied, dann Präsident des Verwaltungsrats der KWB – um die Geschicke des Hotel Le Prese kümmerte und wie schon der Grossvater zu seinem Erfolg beitrug. Mit seiner Familie verbrachte er dort viele glückliche Ferientage und so übertrug sich seine Liebe zum Valposchiavo, dem Lago di Poschiavo und dem Hotel Le Prese auch auf die Seinen.

Im Jahr 2011 kreuzten sich die Wege des Hotel Le Prese und der vermögenden Basler Bankiersfamilie erneut. Irma Sarasin-Imfeld, Ehefrau des 2005 verstorbenen Alfred E. Sarasin, mit dem sie unvergessene Tage im Hotel Le Prese verbracht hatte, erwarb das Hotel von der Banca Intesa und holte es sozusagen in sein Tal zurück: ein grosses Geschenk für das Valposchiavo, das unter dem Verlust des für seine Geschichte und den Tourismus so bedeutenden Ortes stark gelitten hatte.

Irma Sarasin hat dem Hotel Le Prese durch ihre Zuneigung und ihr Engagement wieder jenen Glanz verliehen, der schon vor über einem Jahrhundert zahlreiche Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland anzog – einen wundervollen Rückzugsort, an dem Körper und Geist wieder in Einklang gelangen.

Das Hotel hat im Mai 2013 seine Türen für die ehemaligen Gäste geöffnet, welche hier die gewohnte besondere Atmosphäre wiederfinden werden, und für neue Gäste, die ebenso herzlich willkommen sind. Sie alle werden unvergessene Stunden an einem Ort verbringen, der den Charme vergangener Tage mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit aufs Beste verbindet.

Ein grosser Dank geht an Frau Sarasin, die dem Valposchiavo seine wohl schillerndste Perle zurückgegeben hat!

Submit to Facebook